Seiteninhalt
KÖNNEN SIE IN DIE ZUKUNFT SEHEN?
Nachhaltigkeit bei COS
Im Jahr 2020 haben wir für unsere Kollektion 76 % nachhaltig bezogene Materialien verwendet. 

Diese Zahl haben wir 2021 bereits überschritten: bisher sind es 86 %. Unser Ziel? Wir möchten ein klimapositives Unternehmen werden und 100 % nachhaltig bezogene oder recycelte Materialien verwenden.  

Von Anfang an standen bei unserem Designethos Langlebigkeit und Qualität im Vordergrund. Wir sind der Überzeugung, dass wir in Bezug auf Auswahlmöglichkeiten, Garderobe und Leben mit weniger mehr anfangen können.
Wir verpflichten uns zur Verwendung qualitativ hochwertiger Materialien mit weniger Einfluss auf die Umwelt. Jedoch machen nicht nur die Materialien und Details einen Artikel nachhaltig, sondern auch die Wahl von Prozessen, die die Umwelt nicht belasten. Wir bei COS nennen das unsere Umweltverantwortung.

Bei Nachhaltigkeit geht es nicht nur darum, Maßnahmen zur Minimierung unserer Umweltbelastung zu ergreifen. Wir konzentrieren uns außerdem auf unsere ethischen Grundsätze als Unternehmen und unsere Verpflichtung gegenüber der vielen Menschen und Gemeinschaften, die an der Fertigung unserer Designs beteiligt sind. Wir bezeichnen dies als unsere gesellschaftliche Verantwortung und glauben, dass die engen Beziehungen, die wir zu unseren globalen Lieferanten aufgebaut haben, im Mittelpunkt der Umsetzung unserer Ziele und Maßstäbe in diesem Bereich stehen.

Umweltverantwortung
Bio 
Die bei COS verwendeten Biomaterialien wachsen aus Biosaatgut heran, das nicht genetisch modifiziert wurde. Für den Kultivierungsprozess sind keine Chemikalien oder Kunstdünger erforderlich, wodurch unser Planet und seine Einwohner geschützt werden.  

Auch in puncto neue Technologien und Herstellungsmethoden sind wir nicht untätig geblieben, sondern arbeiten beispielsweise mit hydroCotton und regenerativen ökologischen Landwirtschaftsbetrieben zusammen, bei denen weniger Wasser zum Einsatz kommt und die Priorität auf der Wiederherstellung der Böden liegt, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. 
2020: insgesamt 17,4 % Biomaterialien 
2021: bisher 39,3 %
Verantwortung 
Bei COS schließen nachhaltig bezogene Materialien drei Bereiche mit ein: Umwelt, Tierwohl und Sozialverantwortung. Wir arbeiten mit dem Good Cashmere Standard, dem Responsible Wool Standard, dem Responsible Down Standard, dem Responsible Mohair Standard und dem Forest Stewardship Council zusammen, um Ihnen ethisch und verantwortungsvoll bezogene Materialien anbieten zu können, die komplett rückverfolgbar sind.  
2020: insgesamt 50,8 % verantwortungsvoll bezogene Materialien 
2021: 35,2 %, bis Ende 2021 wollen wir die Zahlen vom letzten Jahr deutlich überschreiten
Recycelt und wiederverwertet 
Das Recyceln von Baumwolle, Wolle, Polyester und Nylon verringert unseren Bedarf an limitierten natürlichen Ressourcen, zudem benötigen wir weniger Energie und Chemikalien. 

Darüber hinaus sammeln wir Schneideabfälle und überschüssiges Material aus unserem Produktionsprozess, um es zu recyceln und aus der Baumwolle, Wolle und Kaschmir neue, wiederverwertete Designs für unsere Kollektion zu fertigen.. 

Aufgrund der Komplexität des Prozesses der Wiederverwertung gibt es nicht viele Unternehmen unserer Größe, die sich damit auseinandersetzen. Wir sind stolz darauf, mit gutem Beispiel voranzugehen. 

Wir sind auf der Suche nach neuen Herstellungsmethoden und innovativen Wegen, um einen immer höheren prozentualen Anteil an recycelten Fasern in unsere Materialien zu integrieren und gleichzeitig die gewohnt hohe Qualität aufrecht zu erhalten. Bis 2025 wollen wir 30 % recycelte Materialien beziehen. 
2020: insgesamt 4,3 % recycelte und wiederverwertete Materialien  
2021: bisher 5,8 %
Konventionell
Für uns ist die Langlebigkeit jedes Artikels wichtig. Damit die Materialien, die für unsere Designs verwendet werden, unseren hohen Qualitätsansprüchen genügen, greifen wir auf konventionelle Materialien wie Leder und Seide zurück. Jedoch sind wir gleichzeitig stets auf der Suche nach besseren Alternativen. Zudem regen wir die Branche dazu an, sich zu verbessern. 

Wir haben die meisten der verwendeten synthetischen Materialien durch recycelte Alternativen ersetzt und sind dabei, auch Bioseide als Ersatz zu integrieren. Bis Herbst 2021 wird es uns möglich sein, durch eine sauberere Gerbemethode chromfreie Lederartikel anzubieten. 
2020: insgesamt 17,1 % der Materialien  
2021: bisher 19,6 %  – wir hoffen, dies noch mehr zu verringern
Die Fakten  
 
Im Folgenden finden Sie die Anteile der verwendeten Materialien aus dem letzten Jahr und diesem Jahr:

Unser Verpackungsmaterial  
Wir arbeiten zurzeit an der Umgestaltung unseres Verpackungsmaterials, um mehr nachhaltige und komplett recycelbare Materialien zu integrieren. Unsere höchste Priorität liegt dabei auf der Verringerung der Menge der verwendeten Materialien. Dabei konnten wir die Menge des Verpackungsmaterials, das Sie bei jeder COS-Bestellung erhalten, bereits erheblich reduzieren. 

Wir haben uns das Ziel gesetzt, den Umfang der Plastikverpackung zum Schutz unserer Kleidungsstücke während des Transports zu reduzieren und dafür den Anteil an wiederverwendbaren, recycelbaren und kompostierbaren Verpackungen zu erhöhen. 
Bis 2025 wollen wir 100 % recyceltes, wiederverwendbares oder kompostierbares Verpackungsmaterial verwenden.

Nachhaltig bezogene Fasern und Materialien erläutert
In unserer Kollektion finden sich die verschiedensten nachhaltiger bezogenen Materialien. Um Ihnen bei Ihrem Einkauf eine wohlüberlegte Entscheidungsfindung zu ermöglichen, heben wir genannte Materialien besonders hervor.  

Um sich als „nachhaltiges Gewebe" zu qualifizieren, muss ein Kleidungsstück aus mindestens 50 % nachhaltigen Fasern hergestellt werden – aber unsere Kleidung enthält oft viel mehr! Recycelte und wiederverwertete Fasern bilden die einzige Ausnahme dieser Regel, damit wir sicherstellen können, dass die Gesamtqualität des Stoffes unseren Standards entspricht.  

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Innovationen und Herstellungsmethoden, um unseren Einfluss auf die Umwelt zu verringern. 

Unsere Vorgehensweise bei COS ist Teil einer umfassenderen Vision. Die H&M-Gruppe arbeitet gemeinsam an kompletter Zirkularität: Erfahren Sie hier mehr über unsere Materialethik und andere Maßnahmen, die wir ergreifen.

WIEDERVERWERTETE BAUMWOLLE

RE:DOWN® 

RESPONSIBLE DOWN

RECYCELTER KASCHMIR

GOOD CASHMERE

TENCEL™ MODAL 

RECYCELTE BAUMWOLLE  

BIOHANF

RECYCELTES MESSING

WIEDERVERWERTETE WOLLE

WIEDERVERWERTETER KASCHMIR

BETTER COTTON

RECYCELTES NYLON

FUTTER AUS RECYCELTEM POLYESTER

RECYCELTER POLYESTER

TENCEL™ LYOCELL

CUPRO

BIOBAUMWOLLE

RECYCELTES SILBER

RWS-WOLLE

SHOKAY YAKWOLLE

RECYCELTES GLAS

„Die Beschaffung von Materialien ist enorm wichtig. Um jedoch einen bedeutsamen Effekt zu erzielen, ist es für uns von großer Bedeutung, positive Veränderungen in allen Gemeinschaften zu bewirken, zu denen wir gehören. Dies gilt auch für die Nutzungszeit von Artikeln.” 
Francesca Lilley, Global Head of Sustainability  
Wir sind auf dem Weg, in allen Teilen unseres Unternehmens eine vollständig transparente, verantwortliche Marke zu werden – das gilt nicht nur für unsere Materialherstellung. Wir möchten, dass jede Person, mit der wir bei COS zusammenarbeiten, egal ob global oder lokal, eine sichere, faire und gleichwertige Arbeitsumgebung hat.  

Von Anfang an haben wir besonderen Wert auf ein gutes Verhältnis mit unseren Lieferanten und Kollegen in jedem Schritt des Produktionsprozesses gelegt – sie gehören zur COS-Familie dazu und teilen unsere Wertvorstellungen in Bezug auf Qualität, Nachhaltigkeit und Innovation. Wir arbeiten seit 2007 mit vielen derselben Partner zusammen, von unseren Denimspezialisten in der Türkei und den Baumwollfarmern in Indien bis hin zu unseren Fabrikanten in Rumänien und China. Die Zusammenarbeit mit einer solch facettenreichen Anzahl von Partnern, egal ob kleine Lieferanten, die sich auf traditionelle Techniken spezialisieren oder größere Fabriken mit dem Schwerpunkt auf neuen Technologien: Uns steht eine ungeheure Menge an gemeinsamem Know-how und Leidenschaft zur Verfügung, mithilfe dessen wir die Zukunft und ihre Herausforderungen gemeinsam meistern können. Wir freuen uns auf unserem Weg zu einer nachhaltigeren Marke auf die weitere Zusammenarbeit.  

Hier können Sie mehr über den Ethikkodex der Gruppe erfahren.

Fortwährende Lösungsansätze: was wir bis jetzt lanciert haben…
COS RESELL


COS RESELL

Eine Plattform, über die COS-Fans gebrauchte COS-Designs kaufen und verkaufen können. Verkaufen Sie Ihre alten Favoriten und entdecken Sie neue.

BETTER CASHMERE


BETTER CASHMERE

Wir haben uns mit dem Good Cashmere Standard zusammengeschlossen, um in puncto Kaschmir bei jedem Schritt der Lieferkette Rückverfolgbarkeit und Transparenz zu garantieren.

PRODUCT CARE


PRODUKTPFLEGE

Wir geben Ihnen Tipps, wie Ihnen unsere Designs lange Freude bereiten werden. Entdecken Sie zudem eine Reihe von ausgewählten Pflegeartikeln.

BETTER DOWN


BETTER DOWN

Kein Abfall. Weniger Chemikalien. Mehr Wärme. Durchdachte Designs für draußen: Entdecken Sie unsere neue Outerwear aus recycelten Materialien.


Unsere Kollektion entdecken
DAMEN


DAMEN

Entdecken Sie eine Kollektion, die Saison für Saison überdauert. Modernes Design, zeitloser Stil und schlichte Details.

Herren


HERREN

Unsere Herrenmode mit dem Schwerpunkt auf Form und Funktonalität verbindet traditionelle Methoden mit innovativen neuen Techniken. So entsteht eine zeitlose Kollektion.